Online – In Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hurra! für alle Reisemuffel – viele Angebote finden dieses Jahr online statt. Genieß den Summit 2020 in deinem Wohnzimmer oder auf deinem Balkon. Schau rein und diskutiere mit uns zu Pfingsten den Wandel. Im Open Space Format bist du herzlich eingeladen eigene Beiträge einzubringen. Bitte melde dich über das Online-Formular an, alle Infos zur Teilnahme erhältst du dann per Mail:

Zur Anmeldung

Das Programm 29.5. – 1.6.2020

Schau immer mal wieder rein, im Open Space können auch im Laufe des Wochenendes noch neue Programmangebote entstehen. Wenn du selbst etwas einbringen möchtest, kannst du das bei der Anmeldung angeben. Bitte schreib uns deinen Beitrag zusätzlich in einer kurzen Mail an mitmachen@m4h.network.

Im Willkommensraum findest du während dem Summit immer Menschen zum Plaudern oder die dir weiterhelfen können.

Hier Fullscreen öffnen: m4h.network/programm

Online – Miro-Makers-Lab Festivalgelände

Einmal bitte klicken, um das Festival zu sehen:

Offline – in der „Transition Burg“ Hannover

Aus der „Transition-Burg Hannover“ werden verschiedene Online-Konferenzen und Streams gehostet und gesendet. Dazu ist ein Filmstudio und mehrere Themenräume aufgebaut, in denen (nach Abstandsregeln) kokreativ gearbeitet wird. Der Planungsstand und wie Du vor Ort mitmachen kannst, steht hier:
> Zum Offline-Summit in Hannover

Das war unsere Einladung und Konzept – vor Corona…
Aber der Spirit, das Thema und die Location bleiben.
Schaue hier, was zu Pfingsten in Hannover trotzdem geht.

Wenn Du Fragen oder Ideen hast, schreib uns unter dabei@m4h.network


Ziele des Labs

Beim jährlichen Treffen zu Pfingsten werden Wandelallianzen geschmiedet, IT-Plattformen gebildet, gemeinsame Synergien ausgelotet und Kulturtechniken live erprobt. Dieses Jahr mit Fokus auf digitalen Methoden.
Die sechs großen Ziele jedes MakerLabs lauten

  1. Träumen (Visionsbildung),
  2. Lernen (Barcamp und Themengruppen),
  3. Kooperieren (themenübergreifende Arbeitsgruppen und kontinuierlicher Prozess weit über die Veranstaltung hinaus),
  4. Vertrauen (gemeinschaftliche kulturelle Aktivitäten, kokreative kulturelle Erlebnisse, gemeinsames Kochen, organisieren …),
  5. Feiern (Arbeitstreffen mit Festivalatmosphäre, gemeinsames Frühstück, Zeltcamp, Lagerfeuer …)
  6. Organisieren (Akteure vereinbaren Kooperationen für das Jahr)

und das alles mit viel Fantasie, Offenheit und Humor – von und für Macher*innen, Träumer*innen, Planer*innen, Schmetterlinge und Exot*innen!


Beteiligte Organisationen und Akteure

Der for-futures-summit ist ein Treffen der Akteur*innen, Freund*innen und Interessierten der sozial-ökologischen Transformation (Veränderungsentwicklung). Wir wollen unsere dezentralen und fachspezifischen Aktionen miteinander verschränken, um gemeinsam eine größere Wirkung zu erzielen.
Alle Menschen der vielfältigen Wandelbewegung sind eingeladen. Wir sind offen, inklusiv und freuen uns über jedes neue Gesicht und jede neue Organisation!

Große Karte öffnen

Das m4h-Pfingstreffen ist ein jährlicher Meilenstein der deutschsprachigen Wandel-Szene und unterstützt die Gründung und Weiterentwicklung des Wandelbündnisses (DACH-Raum).

Schon die kooperative Vorbereitung des MakerLabs stellt einen Wert an sich dar und folgt soziokratischen Spielregeln: Dabei werden sowohl leise Stimmen gehört als auch Aktivist*innen in ihrer Kraft beflügelt.


Call for Papers and Makers

Das Programm des m4h Summits entsteht aus den Beiträgen der Teilnehmenden! Jede*r bringt seine speziellen Talente, Erfahrungen, Ideen, Visionen und Kompetenzen ein. Daraus entsteht ein Gesamtbild so bunt wie die Zukunft die wir gestalten wollen!

Melde dich an und erzähle uns, welche Angebote du für andere Teilnehmende oder das öffentliche Publikum mitbringst!

Fotos vom Lab 2016 Fotos vom Lab 2017 Fotos vom Lab 2018 Fotos vom Lab 2019 Konkrete Infos + Dein Beitrag